Badesee/Strand Lake Minnewanka im Banff-Nationalpark: Position auf der Karte

Badesee Lake Minnewanka

Lake Minnewanka
Über den Autor

Unterwegs in einem der schönsten Nationalparks der Welt

Der Banff National Park wurde im Jahr 1885 gegründet. Er gehört damit zu den ältesten Nationalparks Kanadas und ist sogar der drittälteste weltweit. Heute zählt der Banff National Park zum UNESCO Welterbe. Zahlreiche Wildtiere wie Wapitis, Elche, Wölfe, Kojoten und sogar Schwarz- und Grizzlybären... Mehr erfahren

aktualisiert am Jun 18, 2018
Bewerte den Badesee/Strand
0
(6)
Angebote & Tipps

Allgemeines

Seehöhe: 4986.88 ft
Länge: 17.4 miles
Tiefe: 465.88 ft
Wassertemperatur:Keine Angabe
Wasserqualität:Keine Angabe

Freizeitangebot

Angeln
Radweg
Tretbootverleih
Ruderbootverleih

Ausstattung

Liegeflächen

Webcams

Leider ist im Moment keine Webcam verfügbar

Wissenswertes

  • Hunde sind am Badesee erlaubt.
  • Es stehen Einkehrmöglichkeiten zur Verfügung.
  • Direkt in der Nähe des Ufers befindet sich ein Campingplatz.
  • Auf einem Parkplatz in der Nähe findest du Platz für dein Auto. Ein WC ist am Badesee vorhanden. Dort kannst du dich auch umziehen.

Badesee

Umgeben von Bergketten

Der Lake Minnewanka ist einer der größten Gewässer im gesamten Banff National Park und wird zudem als einer der Schönsten in den kanadischen Rockies angesehen. Der See selber ist von einer Vielzahl von Bergketten umgeben und gibt somit inmitten dieser Riesen ein besonders schönes Bild ab. Von diesen Hängen fließen auch einige Ströme hinunter in den See, sodass der Mount Inglismaldie, der Mount Girouard und der Mount Peechee ebenfalls dafür sorgen, dass der See stetes mit genügend Wasser versorgt ist. Zentral gespeist wird das Gewässer allerdings vom Cascade River, welcher ein Nebenfluss des Bow River ist.

Geschichtsträchtiges Gewässer

Historisch gesehen hat der See auch eine besondere Bedeutung inne. So war diese Gegend schon vor über 10 000 Jahren von Ureinwohner besiedelt, was Archäologen durch mehrere Funde wie kleine Steingeräte oder Speerspitzen beweisen konnten. Seit seinen jüngsten Tagen hat der See sich allerdings in seiner Position zentral weiterentwickelt. Neben zahlreichen Freizeitaktivitäten wurden im Jahre 1912 und 1941 Dämme am See erbaut, um die nahegelegene Stadt mit Wasserkraft zu versorgen. Nach dem Bau des Damms im Jahre 1941 stieg des Wasserspiegel des Sees um insgesamt 30 m an und überschwemmte den Freizeitort von Minnewanka Landing, welches zu diesem Zeitpunkt bereits seit 1888 existierte.

Liegeflächen

Freizeitangebot

Vielfältiges Angebot

Obwohl der Lake Minnewanka ein Bergsee ist und teilweise von den Bergströmen der umliegenden Bergketten gespeist wird, wird er trotz seines kalten Wasser meist als Badesee benutzt. Neben dem Schwimmen kannst du den See und seine Umgebung ebenfalls zum Wandern, Spazieren gehen, Fahrrad Fahren und vor allen Dingen zum Angeln nutzen. Darüber hinaus ist die Tier- und Pflanzenwelt rund um den See sehr vielfältig, sodass du hier auch viele Wildtiere und seltene Blumenarten bewundern kannst.

Aktivitäten auf dem Wasser

Ebenso gibt es auf dem See die Möglichkeit mehrere geführte Schiffstouren zu unternehmen, die in der Regeln von Mitte Mai bis Mitte Oktober angeboten werden. Während dieser bekommst du eine Menge unterhaltsame und gleichzeitig informative Fakten über Lake Minnewanka und kannst gleichzeitig den einmaligen Ausblick auf die kanadischen Rockies genießen. Solltest du die Oberfläche des Sees jedoch eher auf eigene Faust erkunden wollen, kannst du dir ebenfalls Motorboote ausleihen, welche sich besonders gut für einen Angelausflug auf dem Wasser eignen. Außerdem gibt es rund um den See die Möglichkeit sich Tretboote für bis zu 4 Personen auszuleihen.

Angeln
Radweg
Tretbootverleih
Ruderbootverleih

Video zum Badesee Lake Minnewanka

LAKE MINNEWANKA, Banff National Park | 02:46

Anfahrt

Mit dem Auto

Von Calgary aus

Von Calgary aus folgst du zunächst dem Bow Trail in westlicher Richtung aus der Stadt hinaus und biegst an der Kreuzung mit dem Sarcee Trail rechts auf diesen ab. Nach kurzer Zeit wechselst du auf den Trans-Canada Highway in Richtung Banff und folgst diesem für insgesamt 110 km bis du die Ausfahrt nach Banff selber nehmen kannst. Nach der Abfahrt hältst du dich links auf dem Banff Avenue und gelangst direkt in den Stadtkern.

Von Jasper aus

Solltest du deine Anreise von Jasper aus starten, fährst du zunächst auf dem Connaught Drive in westlicher Richtung aus der Stadt hinaus und wechselst bereits nach kurzer Zeit. Du überquerst nun den Yellowhead Highway und befindest dich auf dem Icefields Parkway. Diesem folgst du nun für die nächsten 285 km, wobei dich dieser sowohl durch den Jasper als auch durch Teile des Banff National Park führt. Auf Höhe des Lake Louise musst du dann auf den Trans-Canada Highway wechseln, von welchem aus du kurze Zeit später die Ausfahrt in Richtung Banff nimmst. Hiernach hältst du dich auf der Mt Norquay Road und wechselst anschließend auf die Gopher Street, die dich direkt in das Zentrum von Banff bringt.

Von Lethbridge aus

Vom südlich gelegenen Lethbridge aus fährst du zunächst über den Scenic Drive aus der Stadt hinaus und gelangst so zur Auffahrt des Crowsnest Highway (Highway 3), welchem du in Richtung Calgary folgst. Nach ungefähr 18 km biegst du leicht rechts ab und folgst der Beschilderung in Richtung Monarch/Vulcan. Du gelangst im Folgenden auf den Highway 23, welchem du folgst bis du links in Richtung Claresholm abbiegen kannst. In Claresholm selber angekommen biegst du links ab und folgst nun den Schildern in Richtung Calgary/Nanton. Im Folgenden gelangst du nun auf den Queen Elizabeth Highway (Highway 2), welcher dich zunächst durch Nanton führt, sodass du am Silver Lake vorbei immer weiter Richtung Norden fährst. Im Anschluss hältst du dich rechts, um auf den Deerfoottrail zu gelangen, welchen du in den ersten Ausläufern von Calgary an der Abfahrt Southland Drive wieder verlässt. Du hältst dich ein kurzes Stück auf der gleichnamigen Straße und biegst dann rechts auf den Blackfoot Trail ab. Dieser führt dich zur Auffahrt vom Glenmore Trail, welchem du für ca. 8 km durch die Stadt folgst und anschließend weiter auf dem Sarcee Trail fährst. Hiernach wechselst du auf den Trans-Canada Highway in Richtung Banff und gelangst nach weiteren 110 Kilometern letztendlich ans Ziel.

Einmal in Banff angekommen, steuerst du nun die Banff Avenue in der Innenstadt an. Hier ist bereits eine besonders malerische Strecke ausgeschildert, welche dich direkt zum Lake Minnewanka bringt.

Kontakt

Lake Minnewanka
T1L 1B2
Banff, Alberta

Forum und Usermeinungen

Bewerte den Badesee/Strand
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über den Badesee/Strand "Lake Minnewanka"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Angebote & Tipps
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten